Wir kochen uns durch das Alphabet – H

Da ich gestern technische Probleme hatte, startet der neue Monat des Blog-Events Wir kochen uns durch das Alphabet leider erst heute.

Die letzten Monate haben wir bereits einige Buchstaben kulinarisch interpretiert. Im September haben wir mit T begonnen, danach war das P an der Reihe, gefolgt vom B. Im Dezember haben wir uns mit Gerichten beschäftigt, deren Namen mit G beginnt. Den ersten Monat des neuen Jahres haben wir uns dem D gewidmet und der Februar stand ganz im Zeichen des L.

Für den März habe ich mich für den Buchstaben H entschieden.

Wir kochen uns durch das Alphabet - H

Ich habe mir bereits ein paar Gedanken zu Gerichten, deren Namen mit H beginnen, gemacht. Hier sind meine Vorschläge:

Teilnahmebedingungen:

  • Das eingereichte Rezept muss vegetarisch (also ohne Fisch, ohne Fleisch und ohne Wurst) sein und das erste Wort des Namens des Gerichts/Getränkes muss mit einem H beginnen. Dabei ist es unerheblich, ob das eingereichte Gericht eine Vor-, Haupt- oder Nachspeise ist, ob es etwas Gebackenes, Gekochtes oder ein Getränk ist. Alle thematisch passenden Rezepte sind willkommen.
  • Das Rezept soll ein neues sein und nicht eines aus dem Archiv, d.h. es soll zwischen dem 2.3.2017 und dem 31.3.2017 auf eurem Blog veröffentlich worden sein.
  • Der Event startet am 2.3.2017. Eure Rezepte könnt ihr bis zum 31.3.2017 um 23:59 Uhr einreichen.
  • Klickt am Ende dieses Artikels auf den blauen Button „Add your link“ und tragt den Link sowie den Namen und ein Foto eures Rezeptes ein. Sobald ihr die Eingaben bestätigt habt und wieder zu dieser Seite zurück gekehrt seid, sollte euer Rezept mit Bild am Ende dieses Artikels sichtbar sein. Ihr könnt mehr als ein Rezept einreichen.
  • Ich würde mich freuen, wenn ihr euer Rezept auf diesen Beitrag verlinkt. Banner findet ihr weiter unten.
  • Mit der Teilnahme an diesem Event stimmt ihr zu, dass ich für die Zusammenfassung auf der Tomateninsel das Foto eures Rezeptes einbinde und auf eure Seite verlinke. Desweiteren erklärt ihr mit der Teilnahme, dass das eingereichte Rezept sowie die Fotos keine Urheberrechte verletzen. Ich behalte mir das Recht vor, eingereichte Rezepte nicht in die Zusammenfassung aufzunehmen.

Hier sind die Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

 Loading InLinkz ...

51 comments

  1. die Rezepte hören sich super lecker an, freue mich schon auf die Beiträge, vielen Dank.
    liebe Grüße
    Susan

    1. Hi Susan,
      ich freue mich auch schon immer zu Beginn des Monats total auf die eingereichten Rezepte. Mal schauen, welche H wir diesen Monat sammeln 😉
      LG Melli

  2. wow eine tolle idee 🙂 vielleicht geht es sich bei mir aus u ich mache mit 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    1. Hi Katy,
      darüber würde ich mich sehr freuen.
      LG Melli

  3. Da würde meine Pizza mit Haferflocken im Teig ja ganz gut reinpassen 🙂
    Viele liebe Grüße
    Ulli von http://www.turnschuhverliebt.de

    1. Hi Ulli,
      wenn du den Namen noch so anpasst, dass H wie Haferflocken an erster Stelle steht, z.B. Haferflocken-Pizza, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du die Pizza hier einreichst. 🙂
      LG Melli

  4. Hallo Melli,
    „H“ fand ich spontan recht schwierig.
    Inzwischen sind mir aber immerhin ein paar interessante Zutaten mit „H“ eingefallen.
    Anschließend ging es auch schnell, vielversprechende Rezepte zu finden. 🙂
    Mal schauen, was ich davon diesen Monat umzusetzen schaffe…
    Gourmandise

    1. Hi Gourmandise,
      ehrlich gesagt habe ich zu Beginn mit fast jedem Buchstaben erst Mal Probleme und muss länger überlegen 😉
      Magst du mir und den anderen Mal Tips geben, welche H-Zutaten dir eingefallen sind? Ich komme bis jetzt auf Honig, Himbeeren, Hagebutten, Holunder (den gibt es aber noch nicht), Haferflocken, Hirse. Das war es dann auch schon 😉
      LG Melli

      1. Hallo Melli,
        Deinem Wunsch komme ich gerne nach.
        Abgesehen von Honig, Himbeeren, Haferflocken, Hirse, die Du nun ja schon selbst aufgezählt hast, fielen mir an Zutaten mit „H“ noch folgende Zutaten ein: Haselnüsse, Hüttenkäse, Heidelbeeren, Hefe und Harissa ein.
        Mit kulinarischen Grüßen
        Gourmandise

        1. Hi Gourmandise,
          stimmt, das beginnt ja auch alles mit H. An Hefe und Harissa hätte ich vielleicht noch gedacht. Aber Haselnüsse und Hüttenkäse hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Danke für die Tips.
          LG Melli

  5. Hi Melli, vielleicht schaffe ich es ja endlich mal, einen klassischen Hefezopf zu machen im März. Du hörst von mir, wenn es klappt!

    1. Hi Sarah,
      ui, ein Hefezopf klingt toll. Den will ich auch schon länger mal machen. Drücke dir die Daumen, dass er so wird wie du ihn dir vorstellst 🙂
      LG Melli

        1. Hi Sarah,
          das freut mich, dass es noch geklappt hat und dann sieht der Hefezopf auch noch so perfekt aus. Da bekomme ich gerade richtig Lust, selbst noch einen zu backen. Mal schauen, ob ich die nächsten Tage noch dazu komme.
          LG Melli

  6. Super danke für die coolen Rezepte. Werde mir hier öfters Rezepte holen. Danke und herzliche Grüße von Petra

    1. Hi Petra,
      das freut mich, dass du den Weg hierher gefunden hast. Viel Spaß beim Stöbern!
      LG Melli

  7. Huhu, das ist ja eine witzige Idee mit dem Alphabet, noch nie gesehen! 🙂 Für die Waffeln und den zucchini Kuchen komme ich gerne wieder. Liebe Grüße

    1. Dann freue ich mich schon auf deinen nächsten Besuch auf der Tomateninsel!
      LG Melli

  8. Hallochen,
    Gericht H ist gerade im Backofen 🙂
    Bei den Zutaten fielen mir außer Haferflocken noch Haloumi oder Hummus ein. Und vom anderen Sofa kommen Hülsenfrüchte.
    Liebe Grüße, Ilka

    1. Hi Ilka,
      ui, dann bin ich schon mal gespannt auf dein H.
      Da hatten wir denselben Gedanken: Hummus habe ich heute verbloggt 😉
      An H wie Hülsenfrüchte habe ich noch gar nicht gedacht. Gruß an das andere Sofa 😉
      LG Melli

    2. „Halloumi“ ist eine interessante Idee.
      Vielen Dank für diese Anregung!
      Gourmandise

  9. Suuuuper-Idee! Freut mich, dich über Bloggeria gefunden zu haben!

    1. Das ist lieb von dir, Martina 🙂
      LG Melli

  10. Na das nenne ich mal eine originelle Idee (; Ich glaub, wenn ich mal Zeit habe, werde ich gerne mal einen Besuch bei Dir abstatten & mitmachen [: <3

    In diesem Sinne:
    Stay awesome ♡

    1. Freut mich, dass dir die Idee gefällt. Dann drücke ich uns beiden die Daumen, dass du bald Zeit hast 😉
      LG Melli

  11. Ein sehr schönen Blog hast du. Die Idee finde ich super. Das werde ich deffenitiv auch mal mit meiner Familie ausprobieren. Wie oft fehlt meinem die nötige Idee zum kochen. Lieben Dank das du das mit uns teilst Lg Margreblue

    1. Hi Alexandra,
      das freut mich sehr, dass dir mein Blog und die Idee des Blog-Events gefällt!
      LG Melli

  12. Ist echt garnicht so leicht Rezepte zu finden, wenn man auf einen bestimmten Buchstaben beschränkt ist!
    Aber deine Vorschläge für H hören sich gut an!
    Liebe Grüße,
    Lina von linalawnista

    1. Hi Lina,
      das stimmt. Mir fallen dann immer ganz viele tolle andere Gerichte ein, die ich unbedingt mal kochen will. Nur haben sie alle den kleinen Haken, dass ihr Name nicht mit dem passenden Buchstaben beginnt 😉
      LG Melli

  13. Das ist mal eine coole Idee! Mal gucken was einem sonst noch lustiges mit H einfällt 😀
    Einiges klingt sehr lecker
    Lg Nadine 🙂

    1. Hi nadine,
      ich bin auch schon sehr gespannt auf die anderen Hs 😉
      LG Melli

  14. Das ist ja eine tolle Idee. 🙂
    Leider habe ich momentan nicht die Zeit mit zu machen.

    Alles Liebe,
    Jasmin.

    1. Hi Jasmin,
      vielleicht paßt es ja in einem der nächsten Monate besser bei dir. Ich würde mich sehr darüber freuen 🙂
      LG Melli

  15. Hey

    Eine tolle Ideen und lecker hört dich alles an. Vor allem der Himbeertrüffel. Leider bin ich absolut unbegabt in der Küche.

    Sonnige Grüße
    Franzy

    1. Hi Franzy,
      freut mich, dass dir alle vorgeschlagenen Gerichte gefallen. So schwer sind die Himbeertrüffel gar nicht zuzubereiten. probier es einfach mal 🙂
      LG Melli

  16. Hallo Melli,
    inzwischen ist der Monat März schon zu über einem Drittel vergangen,
    aber heute habe ich geschafft, das erste Gericht mit „H“ zuzubereiten –
    und dafür auch gleich eines mit einem doppelten „H“. 😀
    Es gab bei uns nämlich „Haferbrei mit Honigäpfeln“ zum Frühstück.
    Mit vielen Grüßen
    Gourmandise

    Sicherheitshalber auch in den Kommentaren der Link:
    https://gourmandise.wordpress.com/2017/03/11/haferbrei-mit-honigaepfeln-2/

    1. Hi Gourmandise,
      zuerst überlegen wir zwei noch zu Beginn des Monats, welche Hs uns überhaupt einfallen und dann trumpfst du gleich mit einem Doppel-H auf – nicht schlecht! 😉
      LG Melli

      1. Hallo Melli,
        inzwischen habe ich auch das zugehörige Rezept veröffentlicht.
        Siehe: https://gourmandise.wordpress.com/2017/03/11/haferbrei-mit-honigaepfeln-2/#comments
        Gruß Gourmandise

        1. Hi Gourmandise,
          habe ich gerade entdeckt. Den Haferbrei werde ich auch mal ausprobieren!
          LG Melli

  17. Liebe Melli,

    das ist eine tolle Idee. Ich habe dich und die anderen Teilnehmer die letzten Monate „beobachtet“ und mir fest vorgenommen, mitzumachen, nur um es dann doch immer wieder zu vergessen. Aber jetzt habe ich es endlich geschafft. Ich bin gespannt, was es noch Leckeres mit H zu entdecken gibt.

    Lieben Gruß

    Frau Podenco

    1. Hi Frau Podenco,
      das kenne ich. Ich entdecke auch immer wieder tolle Blog-Events, an denen ich teilnehmen will und bis ich dann dazu kommen würde, was dafür zuzubereiten, ist der Event schon wieder zu Ende 😉 Umso mehr freut es mich, dass es dieses Mal geklappt hat. Mir war nämlich nicht bewusst, welch gelierende Wirkung Chiasamen haben.
      LG Melli

  18. Hallo Melli,
    tolle Idee 🙂 ich hab mit meiner Hirsepfanne auch mal mitgemacht 🙂
    Liebe Grüße, Nole

    1. Hi Nole,
      danke für das tolle Rezept. H wie Hirsepfanne, das paßt perfekt! 🙂
      LG Melli

  19. Hallo Melli,
    auch wenn es inzwischen schon ein paar Beiträge mit Himbeeren gibt,
    möchte ich dennoch auch meinen „Himbeertraum“ noch einreichen,
    denn dieser schmeckt wirklich traumhaft
    und lässt sich trotzdem ganz einfach zubereiten.
    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

    1. Hi Gourmandise,
      von Himbeerrezepten kann ich nie genug bekommen. Neben den Johannisbeeren sind sie meine liebsten Früchte. Dein Himbeertraum klingt wirklich traumhaft!
      LG Melli

  20. Sooo, ich habe es nun auch endlich geschafft mich durch das H zu kochen., bzw. zu mixen. Es ist ein Himmlischer Himbeer-Smoothie geworden, siehe oben. Ich bin gespannt was sonst noch so dazukommt. Vielleicht werde ich ja sogar noch einmal kreativ.
    LG, Inger

    P.S.: Ich finde die Idee für die Blogparade klasse!

    1. Hi Inger,
      da nimmst du quasi mit einem Doppel-H teil – einem Himmlischen Himbeer-Smoothie 😉 Die Idee, die Himbeeren mit Ingwer zu kombinieren, gefällt mir total gut.
      Das freut mich sehr, dass dir „Wir kochen uns durch das Alphabet“ so gut gefällt!
      LG Melli

  21. Hallo Melli,
    von all den vielen Gerichten, die mir mittlerweile mit „H“ eingefallen sind,
    habe ich nun immerhin noch geschafft, fristgerecht ein „Heidelbeer-Mirakel“ zuzubereiten.
    Damit bin ich auch diesen Monat wieder mit drei Beiträgen dabei.
    Kulinarische Grüße
    Gourmandise

    PS:
    Unter https://gourmandise.wordpress.com/2017/03/30/heidelbeer-mirakel-2/ werde ich morgen auch noch das zugehörige Rezept veröffentlichen.

    1. Hi Gourmandise,
      da warst du wieder richtig fleißig. Dein Mirakel klingt total lecker. Ich stelle es mir auch mit H wie Himbeeren sehr lecker vor 😉
      LG Melli

  22. Oh nein, da habe ich es noch geschafft auf den letzten Tag ein Rezept mit H zu posten und dann vergessen mich in die Sammlung einzutragen XD
    Gestern auf dem Blog erschienen – Harissa Joghurt: http://www.katha-kocht.de/harissa-joghurt/

    Liebe Grüße,
    Katha

    1. Hi Katha,
      ich habe deinen Link noch hinzugefügt. Dein Rezept war ja pünktlich auf deinem Blog online.
      LG Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.