Herzwaffeln

Wenn es jetzt draußen immer früher dunkel wird, unagenehm kalt und oft auch regnerisch ist, braucht man etwas, dass das Herz erwärmt. Bei mir sind es die Herzwaffeln…

Herzwaffeln

Es gibt Gerüche, mit denen ich gewisse Lebensabschnitte verbinde. Der Geruch von frisch gebackenen Herzwaffeln erinnert mich immer an meine Kindheit. Früher gab es manchmal Sonntag Nachmittag frische Herzwaffeln. Als Kind fand ich es immer toll, aus allen möglichen Zutaten auszuwählen und damit meine Waffeln verzieren zu können: Schlagsahne, Schokostreusel, verschiedene Sorten Marmelade, Schattenmorellen,… Auch heute mag ich das Verzieren immer noch sehr gerne. Umso erstaunlicher ist es allerdings, dass ich bislang noch kein Waffeleisen hatte. Letzte Woche habe ich diesen Zustand endlich geändert und schwebe nun im siebten Waffelhimmel.

Mögt ihr die Herzwaffeln genau so gerne wie ich? Was darf auf euren Waffeln auf keinen Fall fehlen?

Zutaten (8 Herzwaffeln):

150 g Margarine
130 g Vanillezucker
1,5 TL Naschkatzl (wenn nicht vorhanden, durch 5 g zusätzlichen Vanillezucker ersetzen)
3 Eier
260 g Weizenmehl (Type 405)
12 g Backpulver
100 ml Wasser
Sahne
(gefrorene) Himbeeren
Schokostreusel oder Kakaopulver

Zubereitung:

  • Margarine, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen.
  • Mehl, Backpulver, Naschkatzl und Wasser hinzugeben. Der Teig sollte nun dickflüssig sein.
  • Das Waffeleisen mit etwas Margarine leicht einfetten und der Reihe nach die Waffeln backen.
  • Die fertigen Waffeln mit geschlagener Sahne, den (aufgetauten) Himbeeren und Schokostreuseln/Kakaopulver verzieren.

Dauer: 45 Minuten

Da die Herzwaffeln ein absolutes Seelenfutter sind, reiche ich sie beim Blog-Event Vegetarisches Seelenfutter ein.

Seelenfutter

10 comments

  1. Oh, wie schön – Herzwaffeln sind für mich auch Kindheitserinnerung der seelenwärmenden Art. Ein wunderbarer Beitrag zum Event – danke!

    1. Gerne 🙂

  2. oooh, bei dir gibt es ja auch ganz feine Waffeln! Sehen super lecker aus! Naschkatzl wollte ich schon lange mal ausprobieren, gut, dass du mich daran erinnerst 🙂 Liebe Grüße!

    1. Hi Ann-Katrin,
      das freut mich, dass dir meine Waffeln gefallen. Naschkatzl kann ich wirklich sehr empfehlen, v.a. zur aktuellen Jahreszeit, da es eine weihnachtliche Note hat.
      LG Melli

  3. Ich hab jetzt ja solche Lust auf Waffeln! Das Rezept ist gespeichert!
    Danke für den tollen Beitrag!

    LG Tine von https://frauensache.wordpress.com

    1. Hi Christine,
      das Schöne an den Waffeln ist, dass sie jeder belegen kann, wie er mag.
      LG Melli

  4. Ein tolles Rezept zum Valentinstag

    1. Hi Stefan,
      freut mich, dass es dir gefällt. 🙂
      LG Melli

  5. Kindheitserinnerungen PUR!
    Wirklich tolles Rezept
    Liebst, Malin von https://www.soulsdesire.at

    1. Hi Malin,
      das freut mich, dass außer mir noch jemand Herzwaffeln mit seiner Kindheit verbindet.
      LG Melli

Schreibe einen Kommentar zu Christine Nowak Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.