Kartoffelcremesuppe mit Lauch

Kartoffelcremesuppe mit Lauch

Zutaten (3 Portionen):
655 g Kartoffeln
150 ml Milch
1,5 TL Salz
Pfeffer
ein bißchen Abrieb von der Muskatnuss
10 g Butter
400 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe
1 Stange Lauch
1 TL Olivenöl

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln ca. 45 min kochen bis sie weich sind.
  • Während die Kartoffeln ein bißchen abkühlen, die äußeren beiden Blätter des Lauchs entfernen, die Wurzeln und die obere Hälfte des Lauchs abschneiden. Den restlichen Teil des Lauchs in dünne Ringe schneiden.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin unter regelmäßigem Umrühren den Lauch solange anbraten bis der erwünschte Bräunungsgrad erreicht ist.
  • Die Kartoffeln schälen und anschließend in einem Topf klein stampfen.
  • Milch und Wasser zu den Kartoffeln gießen. Die Butter dazu geben. Mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend noch mit einem Pürierstab durchpürieren, so dass die Suppe schön cremig wird.
  • Die Suppe noch einige Minuten kochen und dabei das Umrühren nicht vergessen.
  • Die Suppe mit Salz, Muskatnuss, Pfeffer und der Gemüsebrühe abschmecken.
  • Den angebräunten Lauch in die Suppe geben.

Dauer: 2 Stunden

Dieses Rezept nimmt an dem Kochevent Rezepte für Sieger teil.
8 Jahre kochtopf Geburtstags-Blog-Event - Rezepte für Sieger und mehr! (Einsendeschluss 6. Oktober 2012)

8 comments

  1. Was für eine tolle Suppe!
    Ich liebe die Kombi von Lauch und Kartoffeln!
    Ich drücke dir die Daumen, dass du mit ins Kochbuch für Sieger kommst!
    liebe Grüße
    Kathi

    1. Das ist aber lieb von dir. Vielen Dank :-)

  2. Sieht lecker aus, was Schönes zum Aufwärmen.

    1. Wenn überhaupt noch etwas übrig bleibt, dann definitiv 😉

  3. Ich bin ja so ein Suppenliebhaber. Und diese wird natürlich nachgekocht. Tolles Foto!

    1. Danke :-) Das freut mich, dass die Suppe etwas für dich ist.

  4. Sieht toll aus und klingt richtig lecker.
    Jap, das probier‘ ich aus. :)
    Liebe Grüße.

    1. Danke schön. Berichte dann doch einfach, wie dir die Suppe geschmeckt hat 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.