Lauwarmer Ebly-Salat

Ebly-Salat

Zutaten (4 Portionen):
250 g Ebly
60 g getrocknete Tomaten
25 g Walnüsse
15 g Parmesan
5 EL Olivenöl (falls die getrockneten Tomaten in Öl eingelegt sind, kann auch dieses verwendet werden)
evtl. Salz
125 g Mozzarella
10 Basilikumblätter
165 g Cocktailtomaten
Pfeffer

Zubereitung:

  • Ebly auf mittlerer Stufe für 10 min in kochendem Wasser mit 1 TL Salz kochen.
  • Den Parmesan mahlen.
  • Die getrockneten Tomaten, Walnüsse, Parmesan und Olivenöl mit dem Stabmixer zu Pesto Rosso pürieren. Da meine getrockneten Tomaten nicht in Olivenöl eingelegt waren, waren sie mit Salz behandelt, um sie länger haltbar zu machen. Dadurch waren sie sehr salzig und es war kein zusätzliches Salz notwendig. Eventuell muss hier noch mit Salz nachgewürzt werden.
  • Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
  • Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Basilikumblätter in kleine Streifen schneiden.
  • Ebly, Pesto Rosso, Mozzarella, Tomaten und Basilikum gut vermischen und mit Pfeffer abschmecken.

Lauwarm schmeckt dieser Salat sehr gut.

Dauer: 30 Minuten

4 comments

  1. Was sind denn ebly?

    1. Ebly ist der Markenname des Herstellers. Dahinter versteckt sich Sonnenweizen. Allerdings habe ich den in unserem Supermarkt nur von der Marke Ebly gefunden. Ich weiß gar nicht, ob man Sonnenweizen auch von anderen Herstellern bekommt. Bekannt ist das hauptsächlich aber wirklich nur als „Ebly“.

  2. Jetzt bin ich schon so alt hab 3 Kinder und sieben Enkel aber ich kannte Ebly bisher nicht.
    Danke für den interessanten Beitrag.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Hi Sigrid,
      früher gab es noch sehr oft Werbung für Ebly. Die letzten Jahre denke ich auch immer nur daran, wenn ich am Supermarktregal vorbei laufe. 😉
      LG Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.