Selbst gemachte Tomaten-Fettuccine

Es geht doch nichts über selbst gemachte Pasta, findet ihr nicht auch? Selbst gemachte Pasta gab es bei mir schon länger nicht mehr, es war also mal wieder an der Zeit.

Tomaten-Fettuccine

Da noch bis zum 17.8. bei mir auf der Tomateninsel der Blog-Event Tomaten stattfindet, dachte ich mir, da müssen neben meinen geliebten Tomaten auch meine über alles geliebten Nudeln mitspielen. Nudeln mit einer Tomatensoße? Nein. Wie wäre es mit Pasta, deren Teig bereits aus Tomaten besteht? Zum Glück hatte ich noch Tomaten-Fruchtpulver* im Haus. So werden die Nudeln nicht nur schön rot-orange, sondern haben auch noch einen tomatigen Geschmack.

Zutaten (2 Portionen):

10 g Tomaten-Fruchtpulver*
200 g Weizenmehl (Type 405)
2 Eier
2 EL Olivenöl
1 TL Salz

Zubereitung:

  • Tomaten-Fruchtpulver, Mehl, Eier, Olivenöl und Salz mit einem Mixer gut miteinander verrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  • Den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Der Teig kann nun zu Fettuccine verarbeitet werden. Wie dies mit und ohne Nudelmaschine funktioniert, habe ich bereits hier ausführlich beschrieben.

Dauer: 3 Stunden (inkl. Wartezeit)

* Werbung: Link zu meinem Kooperationspartner

Dieses Rezept nimmt an meinem Blog-Event Tomaten teil, der noch bis zum 17.8.2015 läuft.

Blogevent - Tomaten

4 comments

  1. Oh lecker da freut man sich schon richtig auf das nachkochen.

    1. Hi Sabrina,
      ich bin schon gespannt, wie dir die Fettuccine schmecken.
      LG Melli

  2. Oh – die sehen verdammt gut aus! Ich hoffe, dass meine Tomaten in den nächsten Tagen reif werden… es kann sich eigentlich nur noch um Stunden handeln, dann bin ich bei deinem Event auch dabei! 🙂

    1. Hi Katha,
      ein paar Tage haben deine Tomaten noch Zeit, ordentlich rot zu werden. 😉
      Ich hatte dieses Jahr Glück und kann schon seit einem Monat Tomaten ernten. Allerdings hatte ich in den letzten Jahren auch schon Sorten, die ich erst gegen Ende September ernten konnte.
      LG Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.