Bounty-Kuchen

Bounty-Kuchen

Zutaten (Springform 15 cm Durchmesser):
100 g Margarine
80 g Vanillezucker
2 Eier
170 g Weizenmehl (Type 405)
1 gestrichener TL Backpulver
10 g Kokosraspeln
4 Bountys

Zubereitung:

  • Margarine, Vanillezucker und Eier mit dem Mixer in einer Schüssel cremig rühren.
  • Mehl, Backpulver und die Kokosraspeln ebenfalls mit dem Mixer unterrühren.
  • Die Kuchenform mit Margarine einfetten und danach mit Mehl bestäuben, so dass der Kuchen sich später besser aus der Form lösen läßt..
  • Ca. 2/3 des Teiges in der Form verteilen.
  • Die Bountys mit einem scharfen Messer jeweils in 4 gleich große Stücke schneiden.
  • Die Bountystücke auf dem Teig verteilen und ein bißchen in den Teig hinein drücken, damit sie später nicht aus dem Teig schauen.
  • Das restliche Drittel des Teiges darüber verteilen.
  • Den Kuchen für 40 min im nicht vorgheizten Ofen bei 160°C (mittlere Schiene, Umluft) backen.

Lauwarm schmeckt er sehr lecker, da die Schokolade dann noch etwas flüssig ist.

Dauer: ca. 1 Stunde