Vegetarische Weltreise – Frankreich

Im Dezember hieß es bei unserer vegetarischen Weltreise „Ciao, bella Italia“, im vergangenen Monat hingegen „Servus, Österreich“. Der kommende Monat steht ganz unter dem Motto „Bonjour la France“. Unsere nächste Reiseetappe führt uns nach Frankreich.

Vegetarische Weltreise - Frankreich

Denke ich an Frankreich, denke ich sofort an romantische Strassen mit kleinen, schnuckeligen Cafes und Pâtisserien. Frankreich ist bekannt für seine Éclairs, Petit Fours, Macarons, Madeleines, Tartes und Tartelettes. Außerdem steigt mir sofort der Geruch von frischem, noch lauwarmen, Baguettes und Croissants in die Nase. Mit Frankreich verbinde ich auch den Geschmack einer Mousse au Chocolate, die dem Gaumen schmeichelt. Crêpe, Crème brûlée, Crème caramel und Clafoutis sind weitere typische franzosische Spezialitäten. Zu den herzhaten französichen Gerichten zählen der Elsässische Flammkuchen, Ratatouille, Zwiebelsuppe sowie Quiches.

Ich könnte jetzt noch weitere Gerichte aufzählen. Allerdings läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen und ich überlege gerade, was ich leckeres aus der französischen Küche kochen oder backen werde. Wollt ihr mich auch im dritten Land der vegetarischen Weltreise begleiten? Dann schwingt eure Kochlöffel und backt, kocht, rührt, schneidet und bratet was das Zeug hält. Ich freue mich schon auf eure kreativen Ideen.

Teilnahmebedingungen:

  • Das eingereichte Rezept muss vegetarisch sein und zum Thema Frankreich passen. Dabei ist es unerheblich, ob das eingereichte Gericht eine Vor-, Haupt- oder Nachspeise ist, ob es etwas Gebackenes oder Gekochtes ist. Alle thematisch passenden Gerichte sind willkommen.
  • Das Rezept soll ein neues sein und nicht eines aus dem Archiv, d.h. es soll zwischen dem 1.2.2014 und dem 28.2.2014 auf eurem Blog veröffentlich worden sein.
  • Der Event startet am 1.2.2014. Eure Rezepte könnt ihr bis zum 28.2.2014 um 23:59 Uhr einreichen.
  • Teilt mir in einem Kommentar zu diesem Post mit, welches eurer Rezept am Event teilnehmen soll. Gebt auch den Link dazu an. Ihr könnt mehr als ein Rezept einreichen.
  • Ich würde mich freuen, wenn ihr euer Rezept auf diesen Beitrag verlinkt. Banner findet ihr weiter unten.
  • Mit der Teilnahme an diesem Event stimmt ihr zu, dass ich für die Zusammenfassung auf der Tomateninsel das Foto eures Rezeptes einbinde und auf eure Seite verlinke. Desweiteren erklärt ihr mit der Teilnahme, dass das eingereichte Rezept sowie die Fotos keine Urheberrechte verletzen. Ich behalte mir das Recht vor, eingereichte Rezepte ohne Angabe von Gründen nicht in die Zusammenfassung aufzunehmen.

Hier sind die Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

50 comments

  1. die ersten Ideen waren alle untauglich- vegetarisches ist ja gewünscht! Aber, dafällt mir bestimmt auch noch was ein, aus unsrem Nachbarland.

    1. Du hast ja noch ein bißchen Zeit, um dir etwas einfallen zu lassen 😉

  2. Vive la France … da bin Ich gerne wieder dabei, mein nachbarland hat so einige leckereien zu bieten 😉

    LG Kerstin

    1. Ich bin schon gespannt, was du uns Leckeres aus deinem Nachbarland zauberst.

  3. Oh, das hört sich nach einem schönen Event an. Mal schauen, was mir einfällt. Da findet sich mit Sicherheit was.
    Ich freue mich.
    Lg Ina

    1. Ich bin schon gespannt, was du dir einfallen läßt.

  4. Hallochen!

    Bin ich wohl die Erste, die ein französisches Rezept beisteuert. Ich hab‘ gleich meine Tarte-Form ausprobieren können und ein -wie ich finde- super tolles Gericht gezaubert 🙂
    http://www.ilseblogt.at/tarte-la-ratatouille/

    1. Ja, du bist die Erste mit einem wirklich tollen Rezept!

      1. Danke schön.

        Liebe Grüße
        Ilse

  5. Ich freu mich auf die Teilnahme an diesem Event.
    Meinen ersten Beitrag habe ich mal beigesteuert 🙂
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2014/02/brioche-mit-wurzigem-camembert.html
    LG
    Geri

    1. Toller Beitrag. Ich bin gespannt, ob dir noch so etwas tolles einfällt 😉

  6. Hier mein erstes Rezept zu dieser Reiseetappe – das hat wirklich schön gepasst, da konnte ich gleich mal mein nagelneues französisches Kochbuch ausprobieren!
    http://katha-kocht.de/franzoesische-eier-im-naepfchen/

    1. Vielleicht findest du ja nochmal etwas tolles in deinem neuen Buch, das zum Event paßt 😉

  7. Eine tolle Idee 🙂 da fällt mir bestimmt was ein 🙂
    Liebe Grüße, Semiha

    1. Ich freue mich schon auf deinen Beitrag!

  8. Zum Aufenthalt der von Tomateninsel.de veranstalteten Vegetarischen Weltreise in Frankreich, steuere ich eine „Quiche mit Roquefort, Broccoli und Zwiebeln“ bei, die ich nach einem Rezept aus dem „French Brasserie Cookbook. The Heart of French Home Cooking“ von Daniel Galmiche zubereitete.
    Die Quiche hat mir sehr gut geschmeckt. Dennoch gilt meine Empfehlung zum Nachahmen ausdrücklich nur denjenigen, die Blauschimmelkäse mögen, denn den Roquefort merkt man nachher schon deutlich.
    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

    (Link zum zugehörigen Beitrag in meinem Blog: http://gourmandise.wordpress.com/2014/02/08/quiche-mit-roquefort-broccoli-onion/)

    1. Ich liebe Quiche und ihre Vielfältigkeit.

  9. Hallöle!
    Über „Umwege“ komme ich von Luxuria-Food … über Katha-kocht! …
    nun zu dir und deiner Vegetarischen Weltreise…
    Zu „Frankreich“ habe ich etwas passendes vor 2 Wochen gemacht und gestern gepostet …
    einen deftigen Croissant-Kranz mit Spinatfüllung…
    DA dies auf den Bildern die NICHT-vegetarische Variante ist
    und ich von der vegetarischen KEINE Fotos gemacht habe….
    bin ich außer Konkurrenz !!!
    Aber nichts desto trotz wollte ich euch DAS eben zeigen,
    denn der vegetarische „Kuchen“ schmeckt superererererer!!!
    Nur mal zum Gucken:
    http://hoetuspoetus.wordpress.com/2014/02/12/kuchen-des-monats/

    und ganz liebe Grüße lass ich auch noch da!
    … Katja

    1. Der Kranz ist eine tolle Idee und sieht auch noch so schön aus. Danke fürs Zeigen. Die Idee werde ich mir auf jeden Fall merken.
      Vielleicht fällt dir ja noch etwas ein, das du zum Aufenthalt in Frankreich beisteuern kannst. Ein bißchen Zeit hast du noch 😉

  10. Ich bin herzlich gerne mit einem Rezept aus der Provence mit dabei!

    Gratiniertes Zucchini-Kartoffel-Püree

    Total lecker und super schnell gemacht!

    http://touche–a–tout.blogspot.de/2014/02/gratiniertes-zucchini-kartoffel-puree.html

    LG

    Melanie

    1. Auf die Idee, aus einem Kartoffel-Püree ein Gratin zu machen, bin ich bisher noch nie gekommen. Zusammen mit Zucchini stelle ich mir das extrem lecker vor.

  11. […] eine kulinarische Zeitreise nach Frankreich! Auf diese geniale Idee hat mich das Blogevent von der Tomateninsel gebracht. Eine der Voraussetzung ist es, dass es sich um ein Gericht aus Frankreich sein muss und […]

  12. Hallo, meinen Beitrag über die vegetarische Reise durch Frankreich habe ich fertig gestellt. Bei mir ist es eine klassische Mousse au chocolat geworden. Vielleicht schaffe ich in den nächsten Tagen noch eine etwas kreativeres Rezept wie eine Quiche.

    http://kochen-mit-genuss.de/2014/mousse-au-chocolat/

    Viele Grüße
    Manu

    1. Für Mousse au chocolat bin ich immer zu haben!

  13. Hallo,

    bei mir gibts einen schnellen Flammkuchen mit Spitzkohl:
    http://leberkassemmel.blogspot.com/2014/02/spitzkohl-flammkuchen.html

    Gute Reise 😉

    1. Das ist eine Kombination, auf die ich selbst nie gekommen wäre. Tolle idee!

  14. Bei mir gab es passend zum Blogevent eine Möhren-Ziegenkäse-Quiche: http://wodieliebedentischdeckt.blogspot.com/2014/02/mohren-ziegenkase-quiche.html

    Liebe Grüße
    Alina

    1. Schön, dass du auch dieses Mal wieder dabei bist. Die Quiche klingt extrem lecker!

  15. Ich möchte auch mit nach Frankreich reisen! Bei mir gibt es eine Quiche!
    http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2014/02/lauchquiche-mit-ziegenfrischkase.html Bon Appétit! 🙂

    1. Ich liebe Quiche. Danke für deinen französischen Beitrag.

      1. Aber gerne doch. 😉
        Wie ich gesehen habe, bin ich nicht die einzige, für die eine Quiche typisch französisch ist. Die sind aber auch so wandlungsfähig und dabei immer sooo lecker! 😉

        1. Die Vielfalt gefällt mir an der Quiche auch besonder gut.

    1. Dein Pain Chocolat klingt lecker. Danke für deine Teilnahme!

  16. Hallo,
    jetzt habe ich auch noch meinem 2. Beitrag zu deinem Event geschafft.
    LG
    Geri
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2014/02/clafoutis-mit-apfel-und-mango.html

    1. Clafoutis habe ich bisher nur mit Tomaten gegessen. Mit Apfel und Mango klingen sie toll.

  17. Schöne Idee, die vegetarische Weltreise! Zu unserem Lieblingsland Frankreich sind uns einige Leckereien eingefallen… Hetty hat Tartiflette gemacht http://modewaerts.wordpress.com/2014/02/17/tartiflette-french-cheese-lovers-dish/ und von mir gibt’s vegane Petit fours in Herzform http://modewaerts.wordpress.com/2014/02/05/boozy-vegan-petit-four-hearts/
    Liebe Grüße ~Anna~ (und Hetty)

    1. Gleich zwei Beiträge auf einmal. Tolle Gerichte, die ihr da eingereicht habt. Danke 🙂

    1. Mit so leckeren Tartes bist du natürlich herzlich willkommen! 😉

  18. Auch bei mir gibt es Clafoutis, allerdings in einer Version mit Reineclauden, tolle Idee, leider bin ich erst jetzt darauf gestoßen!

    1. Besser spät als nie 😉

  19. Hallo ….. da bin ich nochmal ….
    ich wollte mich eigentlich schon Montag melden…. dann Dienstag ….
    wie das halt so ist …. ich unterwegs …. DU unterwegs …
    und fast hätten wir uns in Frankreich getroffen!
    Ich habe einen vegetarischen Croissants Kranz gemacht
    http://hoetuspoetus.wordpress.com/2014/02/27/parlez-vous-francais/

    und ich bin schon sooooooo gespannt, wo die Reise als nächstes hingeht.
    Die Tage blättere ich erst mal intensiver im Fotoalbum ….
    mal sehen, WAS ich in Italien und Österreich verpasst habe.

    Zauberhafte Grüße … Katja

    1. Das freut mich besonders, dass du extra noch einmal die vegetarische Variante gemacht hast, die wirklich sehr lecker klingt.

    1. Die sehen wahnsinnig lecker aus!

  20. Hallo,

    mein Beitrag zum Thema ‚vegetarisches aus Frankreicht‘ ist „Tomatengratin mit Ziegenfrischkäse“ http://www.semilicious.com/de/2014/02/28/gratin-with-tomatoes-and-goat-cheese/

    Viel Spaß!
    Liebe Grüße, Semiha

    1. Das Gericht ist wie für mich gemacht!

  21. Ich habe noch Le Philosophe in einer vegetarischen Variante mit Polenta gemacht, so kurz vor Ende der Aktion… http://modewaerts.wordpress.com/2014/02/25/le-philosophe-revisited-leek-meets-polenta/
    ~Anna~

    1. Le Philosophe war mir bisher komplett unbekannt. Es klingt aber sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.