Zucchini-Tarte

Zucchini-Tarte

Zutaten (1 Backblech):
250 g Weizenmehl (Type 405)
125 g Margarine
1 TL Salz
1 Ei + 1 Eigelb
350 g grüne Zucchini
375 g gelbe Zucchini
70 g Parmesan
250 ml Sahne
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

  • Mehl, Margarine, 1 Prise Salz und das Eigelb zu einem Teig vermischen. Achtung, der Teig ist sehr krümlig und muss nach dem vermische mit dem Mixer eventuell noch mit den Händen bearbeitet werden, damit eine zusammenhängende Teigkugel entsteht.
  • Teig für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.
  • Zucchini in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  • Parmesan mahlen.
  • Parmesan, die flüssige Sahne, Salz, Pfeffer und etwas Abrieb von einer Muskatnuss in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischen und abschmecken. Anschließend das Ei dazu geben und nochmal durchmischen.
  • Backblech leicht mit Mehl bestäuben und Teig darauf ausrollen.
  • Zucchinischeiben in abwechselnd farbigen Reihen auf dem Teig verteilen, so dass sich die einzelnen Scheiben immer mit ihren Nachbarn überlappen.
  • Die bereits angerührte Parmesan-Sahne-Masse über die Zucchini-Tarte gießen.
  • Bei 180°C im nicht vorgheizten Bratrohr (Umluft, mittlere Schiene) ca. 35 min backen bis alles schön knusprig und leicht braun wird.

Dazu gab es einen Eisbergsalat mit einem Dressing aus Tomaten-Balsam-Essig, Walnuss-Öl, Salz und weißem Pfeffer.

Dauer inklusive Wartezeit: ca. 1,5 Stunden

Quelle: Katharina kocht

2 comments

  1. Ein wirklich schönes Rezept!
    Liebe Grüße aus der hessischen Wetterau 🙂

    1. Schmeckt auch sehr lecker 😉

Schreibe einen Kommentar zu CapreseNotizen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.