Paccheri mit Gemüse-Tomatensoße

http:Paccheri mit Gemüse-Tomatensoße

Zutaten (2-3 Portionen):
300 g Paccheri
1 kleine Zwiebel
1 TL Olivenöl
120 g Zucchini
12 schwarze Oliven
240 g stückige Tomaten
Pfeffer
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
1 TL getrockneter Oregano
1/2 TL getrockneter Thymian

Zubereitung:

  • Paccheri nach Anweisung in Salzwasser kochen.
  • Die Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig andünsten.
  • Die stückigen Tomaten dazu geben und ca. 5 min köcheln lassen.
  • Die Endstücken der Zucchini abschneiden und danach würfeln.
  • Die Oliven vierteln.
  • Die Zucchini- und Olivenstücke zu den Tomaten geben und weitere 10 min köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano und Thymian würzen.

Dauer: 25 Minuten

Gemüse-Tarte

Gemüse-Tarte

Zutaten (Springform 24 cm Durchmesser):
200 g Weizenmehl (Type 405)
100 g Margarine
1,5 TL Salz
5 EL Wasser
140 g Ricotta
40 g geriebener Edamer
1/2 TL getrockneter Thymian
ein bißchen Abrieb von einer Muskatnuss
Pfeffer
300 g Zucchini (möglichst genauso dick wie die Karotten)
210 g Aubergine
230 g dicke Karotten
1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Mehl, Margarine, Wasser und 1/2 TL Salz zu einem Teig kneten.
  • Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Kuchenform mit Margarine einpinseln.
  • Den Teig in der Kuchenform ausrollen und ca. 2 – 3 cm hoch den Rand der Form damit auskleiden.
  • Ricotta, Thymian, Edamer, Muskatnuss, 1/2 TL Salz und Pfeffer vermischen und die Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  • Die Karotten schälen und der Länge nach mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
  • Die Zucchini ebenfalls der Länge nach mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
  • Die Aubergine der Länge nach mit dem Messer in dünne Scheiben schneiden und anschließend die Scheiben der Länge nach noch einmal mit dem Messer halbieren, so dass die Scheiben ungefähr genau so breit sind wie die Zucchini- und Karottenscheiben.
  • Die Scheiben nun von außen nach innen im Kreis anordnen. Dabei darauf achten, dass auch bei den halbierten Aubergienscheiben die Schale (und somit die dunkle Farbe) nach oben schaut.

Gemüse-Tarte von oben

  • Das in der Form angeordnete Gemüse an den oberen Kanten mit Öl bepinseln.
  • Die Tarte mit Pfeffer und Salz bestreuen.
  • Die Kuchenform für 45 min ins nicht vorgeheizte Bratrohr bei 200°C (Umluft, mittlere Schiene) stellen.
  • Die Tarte vor dem Servieren noch mit Tomaten-Balsam-Essig und Walnussöl beträufeln.

Dauer: 2 Stunden 45 Minuten

Quelle: Bärenhunger

Paccheri-Auflauf

Paccheri-Auflauf

Zutaten (2 ovale Auflaufformen 14 cm x 21 cm):
100 g Ricotta
9 Cocktailtomaten
160 g Zucchini
1 milde grüne Peperoni
5 Basilikumblätter
1 Zweig Zitronenthymian oder Thymian
Pfeffer
3/4 TL Salz
22 Paccheri
6 schwarze Oliven
400 g stückige Tomaten
120 g geriebener Edamer

Zubereitung:

  • Tomaten, Zucchini und Oliven in kleine Stücke schneiden.
  • Peperoni in dünne Ringe schneiden.
  • Thymianblätter vom Zweig zupfen.
  • Basilikum in kleine Streifen schneiden.
  • Tomaten, Ricotta, Zucchini, Peperoni, Oliven, Basilikum und Thymian vermischen und mit Pfeffer und 1/2 TL Salz abschmecken.
  • Die rohen Paccheri mit dieser Masse füllen und nebeneinander liegend auf die beiden Auflaufformen verteilen.

Paccheri-Auflauf gefüllt

  • Die stückigen Tomaten auf den Paccheri verteilen. Dabei werden ca. 2/3 der Nudeln mit Flüssigkeit bedeckt. Falls dies aufgrund der Auflaufformgröße nicht der Fall ist, evtl. ein bißchen mehr verwenden, da die Nudeln ansonsten nicht weich werden.
  • Die stückigen Tomaten mit 1/4 TL Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles mit Edamer bestreuen.
  • Den Auflauf im nicht vorgeheizten Bratrohr auf der mittleren Schiene bei 200°C Umluft für ca 35 min backen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Zucchinisuppe

Zucchinisuppe

Zutaten (4 Portionen):
845 g Zucchini
3 TL Gemüsebrühe
750 ml Wasser
ein bißchen gemahlene Muskatnuß
Pfeffer
1 TL Olivenöl
40 g Kürbiskerne
1 TL Salz
3 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

  • Zucchinis grob würfeln.
  • Wasser zusammen mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Zucchiniwürfel ca. 20 min darin kochen.
  • Währenddessen die Kürbiskerne in einer Pfanne im Olivenöl 1-2 min anrösten.
  • Die Zucchiniwürfel in der Gemüsebrühe mit einem Pürierstab pürieren.
  • Die Suppe mit Muskatnuß, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf jeden Teller Suppe ein bißchen Kürbiskernöl und geröstete Kürbiskerne geben.

Dauer: ca. 35 Minuten

Gefüllte Paccheri

Gefüllte-Paccheri

Zubereitung (4 Portionen):
250 g Paccheri
1 TL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 orange Paprika
340 g Zucchini
125 g Mozzarella
50 g Edamer
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano

Zubereitung:

  • Die Paccheri nach Anweisung in Salzwasser kochen.
  • Währenddessen die Tomatensoße zubereiten.
  • Die Zwiebel schälen und ebenso wie die Paprika und die Zucchini in ganz kleine Stücke schneiden.
  • Das Gemüse im Olivenöl ein paar Minuten dünsten.
  • Edamer und Mozzarella auch in kleine Stücke schneiden und zusammen mit Salz, Pfeffer und Oregano unter das Gemüse mischen.
  • Die Paccheri müssen nun schnell befüllt werden bevor der Käse anfängt zu schmelzen.

Dauer: 1 Stunde

Zucchini-Tarte

Zucchini-Tarte

Zutaten (1 Backblech):
250 g Weizenmehl (Type 405)
125 g Margarine
1 TL Salz
1 Ei + 1 Eigelb
350 g grüne Zucchini
375 g gelbe Zucchini
70 g Parmesan
250 ml Sahne
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

  • Mehl, Margarine, 1 Prise Salz und das Eigelb zu einem Teig vermischen. Achtung, der Teig ist sehr krümlig und muss nach dem vermische mit dem Mixer eventuell noch mit den Händen bearbeitet werden, damit eine zusammenhängende Teigkugel entsteht.
  • Teig für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.
  • Zucchini in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  • Parmesan mahlen.
  • Parmesan, die flüssige Sahne, Salz, Pfeffer und etwas Abrieb von einer Muskatnuss in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischen und abschmecken. Anschließend das Ei dazu geben und nochmal durchmischen.
  • Backblech leicht mit Mehl bestäuben und Teig darauf ausrollen.
  • Zucchinischeiben in abwechselnd farbigen Reihen auf dem Teig verteilen, so dass sich die einzelnen Scheiben immer mit ihren Nachbarn überlappen.
  • Die bereits angerührte Parmesan-Sahne-Masse über die Zucchini-Tarte gießen.
  • Bei 180°C im nicht vorgheizten Bratrohr (Umluft, mittlere Schiene) ca. 35 min backen bis alles schön knusprig und leicht braun wird.

Dazu gab es einen Eisbergsalat mit einem Dressing aus Tomaten-Balsam-Essig, Walnuss-Öl, Salz und weißem Pfeffer.

Dauer inklusive Wartezeit: ca. 1,5 Stunden

Quelle: Katharina kocht

Gefüllte Kugel-Zucchini mit Dip

Gefüllte Kugel-Zucchini mit Dip

Zutaten Zucchini (2 Portionen):
2 große Kugel-Zucchini
8 Cocktailtomaten
100 g Schafskäse
35 g Walnüsse
1/2 TL Thymian
1/2 TL Oregano
eventuell Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Ansatz sowie den „Boden“ jeder Zucchini möglichst knapp abschneiden.
  • Einen ca. 2 cm dicken Deckel abschneiden und die Zucchini so weit aushöhlen, dass alle Kerne entfernt sind.
  • Die Tomaten und die Walnüsse klein schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Den Schafskäse mit den Fingern zerkrümeln und mit Walnüssen, Tomaten, Thymian, Oregano und Pfeffer vermischen. Bei Bedarf noch mit Salz abschmecken.
  • Die Zucchini mit der Mischung füllen und bei 220°C (Umluft, mittlere Schiene) für ca. 25 min ins nicht vorgeheizte Bratrohr stellen.

 

Zutaten Dip:
100 g Schafskäse
2 EL Milch
150 g Quark
Pfeffer
1/2 TL Salz
3 Cocktailtomaten
9 Basilikumblätter

Zubereitung:

  • Schafskäse, Milch und Quark mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  • Pfeffer, Salz, Tomaten und Basilikum dazu geben und noch einmal pürieren.

Der Dip eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich.

Dauer gesamt: ca. 45 Minuten

Couscous-Salat

Couscous-Salat

Zutaten (3 Portionen):
1 Tasse Couscous
2 Tassen Wasser
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
250 g Zucchini
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
2 TL Salz
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Pfeffer
1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
3 EL Zitronensaft
1/2 TL Harissa

Zubereitung:

  • Wasser mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Couscous im Wasser unter regelmäßigem Umrühren kochen bis das gesamte Wasser verdampft ist.
  • Zwiebel schälen. Zucchini und Zwiebel würfeln und zusammen in Olivenöl anbraten bis die Zwiebeln glasig sind.
  • Sowohl Couscous als auch Zwiebeln und Zucchini abkühlen lassen.
  • Couscous mit Zwiebeln, Zucchini, Salz, Kreuzkümmel, Pfeffer, Kichererbsen, Zitronensaft und Harissa vermischen.
  • Den Salat noch ein bißchen durchziehen lassen.

Dauer inkl Abkühlen: ca. 2 Stunden

Gemüse-Muffins mit Tomatensoße

Gemüse-Muffins mit Tomatensoße

Zutaten (11 Muffins):
1 TL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 Zucchini
4 EL Dosenmais
95 g Weizenmehl (Type 405)
2 Eier
150 ml Milch
1 TL Salz
Pfeffer
2 gehäufte EL Basilikum-Tomatenmark
85 g geriebener Edamer
1 TL Thymian
Margarine zum Einfetten der Förmchen

Zubereitung:

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zucchini ebenso in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel- und Zucchini-Würfel zusammen mit dem Mais ca. 5 min im Olivenöl in einer Pfanne anbraten.
  • In einer Schüssel Mehl, Eier, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Edamer und Thymian vermischen. Anschließend das Gemüse unterheben.
  • Die Muffin-Förmchen mit Margarine einfetten und die Masse gleichmäßig verteilen.
  • Die Förmchen für ca. 30 min bei 180°C (Umluft, mittlere Schiene) im nicht vorgeheizte Bratrohr backen.

Zur Basis-Tomatensoße noch einige in kleine Stücke geschnittene Cocktailtomaten und Basilikumblätter dazu geben.

Dauer: ca. 1 Stunde